Elke Duhme
Kreisvorsitzende
Herzlich Willkommen auf der Seite der Frauenunion des Kreisverbandes Warendorf!

Die Frauenunion vertritt die Anliegen von Frauen in der CDU und in der Politik.
Wir nehmen zu politischen Fragen Stellung und tragen zur Willensbildung in der CDU bei. Wir treten vornehmlich für die sich aus dem Lebensbereich von Frauen ergebenen politischen Anliegen ein .
Ein besonderes Anliegen ist  für uns die angemessene Vertretung von Frauen in den Organen der Partei und bei der Übernahme von politischen Mandaten.
Gemeinsam können wir viel erreichen!

Ihre Elke Duhme
Kreisvorsitzende

Warendorf. Die Kreisvorsitzende der Frauen Union der CDU wurde auf der 25. Landesdelegiertentagung der FU in Herne zur stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt.

Sie erhielt bei den Wahlen das zweitbeste Ergebnis. Als Vorsitzende wurde Ingrid Fischbach MdB mit 100 % der Stimmen im Amt bestätigt. Der Kreis FU war mit 7 Delegierten vertreten.

Inhaltlich stand die Tagung unter dem Thema „Gerechtigkeit schaffen: Entgeltlücke schließen“. Seit Jahren schon kommen Untersuchungen immer wieder zu dem Ergebnis, dass Frauen 22 bis 24 Prozent weniger verdienen als Männer. „Viel Dienst, wenig Verdienst“, brachte es die – ebenfalls als stellvertretende FU-Vorsitzende wiedergewählte - Ina Scharrenbach auf den Punkt.




 
12.06.2018
Kreis Warendorf / Bielefeld. Die Diskussion von Zukunftstechnologien sowie Neuwahlen zum Landesvorstand bestimmten am vergangenen Samstag den 41. CDU - Landesparteitag in Bielefeld. Bei den Vorstandswahlen setzte sich Elke Duhme aus Telgte als Beisitzerin unter 39 Bewerbern durch. Unter den 16 Delegierten aus dem Kreis Warendorf befanden sich in der Begleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Reinhold Sendker (Westkirchen) die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Henning Rehbaum (Albersloh) und Daniel Hagemeyer (Oelde) sowie Landrat Dr. Olaf Gericke (Warendorf).



25.04.2018

Elke Müller, kommissarische Vorsitzende der Frauen Union Münster: „Seit Menschengedenken gibt es Hebammen und wenn es nach der Frauen-Union Münster geht, soll dieser Beruf auch Zukunft haben. Hebammen leisten einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag bei der Versorgung von Schwangeren, Müttern und Familien. Die Sicherstellung einer flächendeckenden Versorgung mit Hebammenhilfe und der Erhalt der Geburtshilfe sind daher von besonderer Bedeutung.“

 

 

Quelle: Frauen Union Münster  


06.02.2018

„Nicht mit mir – ich werd´ kein Opfer“ unter dieser Überschrift haben rund 30 Frauen der Frauen Union Münster an einem Selbstverteidigungs -und Selbstbehauptungskurs des Arbeitskreises Innere Sicherheit der CDU Münster teilgenommen. In dem praxisorientierten Kurs unter der Leitung von Sifu (Lehrer) David Kropfgans lernten die Teilnehmerinnen sich in unangenehmen Situationen richtig zu verhalten. Trainiert wurden ein selbstbewusstes Auftreten und verschiedene praktische Abwehrtechniken, die auf den Ernstfall vorbereiten sollen. Am Ende des Kurses durften die Frauen „Draufhauen“ und damit ihre eigene Schlagkraft testen. Alexander Koch (Leiter des AK Innere Sicherheit) und Elke Müller (stellvertr. Vorsitzende der Frauen Union) zeigten sich von den positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen sehr begeistert. Gemeinsames Fazit: Eine Veranstaltung, die Lust auf mehr macht mit „Wiederholungscharakter“! 
Quelle: Frauen Union Münster  

22.01.2018

„Mit dem nun frei gewordenen Weg für die Aufnahme der Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und SPD, hat das Paket der Sondierungsgespräche für Familien und Frauen nun Chance auf Realisierung“, so die stellvertretende Vorsitzende der Frauen Union Münster Elke Müller.

 

 

Quelle: Frauen Union Münster